Rückblick auf Veranstaltungen bei Defacto Art

Mit diesem Konzert – einer Art öffentliche Generalprobe – bereitet sich das Kollektiv auf Tonaufnahmen für eine Debut-CD vor, die an den zwei folgenden Tagen in Lübeck eingespielt werden wird. Das Kollektiv „N“ bevorzugt die freie Improvisation als musikalische Kommunikation miteinander, um- und eingerahmt von einigen Kompositionen motivisch-thematischer Qualität aus der Feder der Ensemblemitglieder.

Die Mitglieder des Ensembles sind weitgereiste Vertreter und eine Vertreterin des europäischen Jazz schlechthin, mit tiefer Verwurzelung in der Historie des Jazz als Musikform des 20. und 21. Jahrhunderts und mit ebenso starken Bezügen zur aktuell-zeitgenössischen europäischen Konzertmusik.

Es wirken mit Susanne Wegener (Stimme, Gesang), Akiro Ando (Kontrabass), Heinz-Erich Gödecke (Posaune), Willi Kellers (Schlagzeug), Theo Jörgensmann (Klarinette), Peter Ortmann (Klavier), Wolfgang Schmiedt (Gitarre) und Jens Tolksdorf (Saxophone). Weitere Informationen sind unter diesem Link oder bei  www.peter-ortmann-jazz.de zu finden.

Der Beginn ist um 20 Uhr, das Ende gegen 22 Uhr. Eintritt 15 €, ermäßigt 10 €.