2020

"N" steht für Neu, New, Norden, auch für Nein und Niemals und ist der Name eines 2016 gegründeten Kollektivs, das sich der frei improvisierten Musik verschrieben hat. Ein Konzert mit dem Kollektiv "N" verspricht eine ent-spannend-explosive Mischung aus Free Jazz, Instant Composing, Soundpainting, absoluter Musik, New Jazz, aktueller Musik, Weltmusik, „Die Welt ist Klang“-Musik - kurz: kollektiv improvisierte Musik.

 

Die Konzerte erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Förderverein hansestadt Lübeck, sie werden gefördert von der Possehl-Stiftung. Besetzung: Susanne Wegener, Stimme (Grömitz) / Heinz-Erich Gödecke, Posaune (Stralsund) / Theo Jörgensmann, Klarinette (Brüel) / Jens Tolksdorf, Saxophone, Trompete (Kiel) / Wolfgang Schmiedt, Gitarre, Effekte (Rostock) / Peter Ortmann, Klavier (Lübeck) / Akira Ando, Kontrabaß (Berlin/Neuruppin) / Willi Kellers, Schlagzeug (Templin). Mehr zu dieser Gruppe erfahren Sie auf deren Website.

Die Aufführung wurde aufgezeichnet. Das auf youtube eingestellte Video von Christoph Brauer ist hier zu finden.