Fr. 5.5. Vernissage ab 19 Uhr, Kunsttankstelle, Wallstraße 3-5, 23552 Lübeck

16 Künstlerinnen und Künstler des Defacto Art bieten Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen. In der Kunsttankstelle können sie mehr als 32 sehr unterschiedliche Arbeiten betrachten, direkt mit den Malern, Zeichnern, Fotografen, und Bildhauern ins Gespräch kommen und Antworten auf ihre Fragen finden.

Aussteller: Michaela Berning-Tournier, Ria Bredemeyer, Vera Detlefsen, Peter Fischer, Marion Frehse, Annika Friedrichs, Axel Grabitz, Thomas Heick, Gitesh Klatt, Jasna Maria Meyer, Regine Mönkemeier, Kristin Moser, Detlef Radenbach, Volkmar Schmidt, Christiane Schröder, Gabriele Stribrny, Inka Susanna Wiedemann.

Artikel der Lübecker Nachrichten dazu: Schicksale, Souvenirs und Lyrisches

Ein paar Eindrücke von der Austellung:

Multimedia Installation von: Gitesh Klatt

24.3.2017 ab 19:00 Uhr in der KUNSTTANKSTELLE Defacto Art
 
 

Eine schwere Stahlplatte, an einem Seil in Balance. Schuhmacher-Leisten werden auf der Platte in Beziehung gestellt, schaffen eine momentane Balance. Wie lange ist diese stabil? Symbolisch männliche und weibliche Holzfüße, die unter widrigen Verhältnissen versuchen, eine Balance zu finden, eine Position zu halten. Und unter der Platte, in Mutterboden gelagert, Kinderfüße und ein Ei als Symbol für werdendes Leben.

 

 

Ceci n'est pas l'EUROPE!  Caroline du Bled & scorbüt machen RIO REISER.
Kunsttankstelle  / Defacto Art

Wallstraße 3-5 | 20:00 Uhr | Eintritt 13 € / 9 € erm. | Reservierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Caroline du Bled & scorbüt (Paris/ Berlin) sind in Lübeck keine Unbekannten. 
Ihre wilden Chanson-Interpretationen waren schon im Buddenbrook-Haus, zur Museumsnacht, 
im Defacto-Art oder in der Pilgerherberge zu erleben. 
Nun geben sie mit ihrem theatralen Rio-Reiser-Programm 
das Debut-Konzert in der grad entstehenden Kunsttankstelle Defacto Art.
 
Ein paar Eindrücke von dem Konzert: