Die zwei Tage der offenen Ateliers, organisiert von der Gemeinschaft Lübecker Künstler in Kooperation mit dem Kulturbüro der Hansestadt Lübeck, haben schon Tradition. Am 04. und 05. Mai ist es wieder so weit.  Von 12 bis 18 Uhr öffnen 26 Ateliers ihre Türen und zeigen Malerie, Collagen, Skulpturen, Fotografien, Grafiken und mehr. In der Kunsttankstelle läuft dann noch die Ausstellung von Gitesh Klatt, aber außerdem zeigen 12 Defacto-Mitglieder ihre Arbeiten in und vor den Ateliergaragen. Die Freifläche an der Trave wird eine Gelegenheit zum Zusammensitzen in gemütlicher Atmosphäre bieten. Zu allem herzlich willkommen!

Eine Übersicht über alle Lübecker Teilnehmer bietet das Faltblatt.