Gitesh Klatt zeigt Kunstwerke von 1971 bis 2019 - frühe Zeichnungen aus den 1970 er Jahren, Acrylbilder, Fühlbilder, Fotokunst- Bildobjekte, Collagen, Skulpturen sowie zwei Installationen laden zum Betrachten und Mitmachen ein.

Als leidenschaftlicher Autodidakt und strukturierter Querdenker konnte er trotz jahrzehntelanger professioneller Arbeit im Medienbereich immer wieder den Weg zur freien Kunst finden. Seit 2009 arbeitet er mit ungewöhnlichen Materialien wie Rettungsdecken, Schuhleisten, Holz, Blumendraht, PET Plastikflaschen, Uhren, Plastikspielzeug und Frischhaltefolie, aber die Medien sind auch immer dabei.

Seine Peaceful-Moments Installation wird bei der Vernissage zu neuem Leben erweckt, der Musiker Mr. Beck wird hierzu einen Klangteppich zaubern. Die Peaceful Moments Installation ermöglicht auch ein Mitmachen der einzelnen Besucherinnen und Besucher.

Die Vernissage war am 26.4. um 19:00 Uhr. Die Ausstellung geht dann bis zum 09.05. Die weiteren Öffnungszeiten sind Do. und Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr, Sa. und So. 11:00 bis 16:00 Uhr.

Hierzu erschien auch ein Beitrag auf Unser Lübeck und in den Lübecker Nachrichten.