Unter dem Begriff 'Inside' fasst Inken Kramp die Ausstellung ihrer Fotografien in der Kunsttankstelle Defacto Art zusammen. Ob durch die Folie eines Gewächshauses, in einen Nebelwald oder durch ein dreckiges Fenster fotografiert, die Gemeinsamkeit der Bilder liegt in der leicht melancholischen Grundstimmung.  „Ein Foto muss für mich nicht perfekt sein. Mich interessieren eher die Stimmungen", sagt Inken Kramp, „das Motiv muss mein Innerstes ansprechen.“

 

Entstanden sind die Fotografien unter anderem auf Gomera, in Groß Schenkenberg, New York, Rehhorst und auf der Isle of Man.

Die Eröffnung war am Samstag den 06.04. um 19 Uhr. Die Ausstellung läuft dann bis zum 20.4. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Samstag 15-18 Uhr.