„Multituned IV feat. Szenegirl / Planets / Andy for the poor“

In ihrer 50-teiligen Siebdruckporträtserie „10/pm - Andy for the poor“ fächert sie ihr Antlitz als DJ Selbstporträt auf, stilistisch bezugnehmend auf Andy Warhols Siebdruckporträts, in der Tradition von Arte Povera als Fundkartondruck oder auch Kartonstich.

 

In der Serie „Multituned IV“ sind ihre  in den 80er Jahren rund um das Berliner Fischbüro entstandenen dadaistischen Zeichnungen als Remake oder Roadmap in faltbaren minimal schwarz-weissen Siebdruckpostern "Szenegirl de luxe“ ausgestellt.

 

Elektronische Musik ist ein wichtiger Teil ihres künstlerischen Schaffens. Die abstrakte Bildserie Multituned Planets, Malerei/Collagen auf Leinwand, repräsentieren diesen interdisziplinären Denkansatz.

 

Die Vernissage am Sonntag, den 17.3.2019 beginnt um 19 Uhr Es wird auch eine Lesung aus ihrem Buch "Szenegirl Decade 1984-2002" geben.

 

Die Ausstellung läuft bis zum 23.03.2019, Die Öffnungszeiten sind  Do/Fr. 15-18 Uhr und Sa/So. 11-16 Uhr, Eintritt frei.

 

Finissage am Samstag, 23.03. von 13 - 15 Uhr.