Es ist Pause mit den öffentlichen Veranstaltungen, aber der Betrieb läuft weiter. Es wird geplant und gebaut bzw. umgebaut. Und es wird natürlich von den Defacto-Mitgliedern auch weiter künstlerisch gearbeitet. Da die Ergebnisse nicht öffentlich präsentiert werden können zeigen wir hier einige Arbeiten - jede Woche zwei andere, immer am Sonntag wechselnd.

 

Die Unterschiedlichkeit der Arbeiten zeigt die Vielfalt der Defacto-Mitglieder. Früher präsentierte Arbeiten befinden sich in der Galerie.

 

 

 

Eine Tuschezeichnung: Ein beschädigter Mensch zu Beginn des Jahres 2021 ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über meine Malerei: Abstrakt, da ich hierbei die Möglichkeit empfinde, meine Gefühle und Stimmungen zum Ausdruck zu bringen, sowie meine eigene Realität zu schaffen.

Der Impulsgeber meiner meisten künstlerischen Arbeiten ist die Natur mit ihrem Reichtum an Formen, Farben und dem ungreifbaren Licht, als atmosphärische Stimmung.

Organische Formen leite ich aus pflanzlichen oder aus Formen des menschlichen Körpers ab.

Mit den öffentlichen Veranstaltungen ist erst einmal Pause. Aber das bedeutete nicht, dass alles zum Stillstand gekommen ist. Die Elektrofirma Mandelkau aus Bad Schwartau war bei der Arbeit - die Garagen und die Halle erhielten eine neue Verkabelung, damit dort gut versorgte Ateliers entstehen können, und die Halle bekam auch eine neue Beleuchtungsanlage. Dies wurde möglich durch eine Zuwendung im Rahmen des Programms der „Investitionsförderung für die freie Kulturszene und kleine Kultureinrichtungen“ der Landesregierung SH. Darüber hinaus wurden kürzlich mehre Garagentüren neu gebaut – dank einer Spende der Blume-Jebsen-Stiftung. Auch eine Zuwendung der Possehl-Stiftung unterstützte kräftig weitere Ausbauten.

 

Einen herzlichen Dank an die Geldgeber und die ausführenden Firmen! Und die nächsten Baumaßnahmen sind in Planung und Ausführung. Das Corona-Virus kann uns nicht bremsen.

         Weiteres zum Förderverein finden Sie hier.

         Und hier die Beitrittserklärung.

 

Auch ohne bei Facebook angemeldet zu sein kann man die dortige Übersichtsseite der Kunsttankstelle öffnen und diverse Beiträge ansehen: https://www.facebook.com/kunsttankstelle/.

 

Schauen Sie auch mal in das Archiv unserer Veranstaltungen! Dort erhalten Sie einen Überblick über die früheren Veranstaltungen in der Kunsttankstelle. Ausschnitte sind auch auf der Seite "Videos" zu finden.

2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005